Was ist denn das für ein Berg?

Könnte es sogar Ihr erster 4000 er sein?

Warum nicht, kommen Sie doch mit und schon sind wir unterwegs zu neuen Horizonten.

 

Die Tourenprogramme werden laufend aktuallisiert. Wir werden jede freie Minute ausnutzen um schnellstmöglich die Neuigkeiten auf die Hompage zu bringen.

Einfach ab und zu reinschauen und falls Sie etwas anspricht, die nötige Auskunft per Tel. oder email einholen und falls es passt, anmelden, ist ja logisch!.

 

 

 

 

Mit dem Privat - Bergführer unterwegs!

 

 

Möchten Sie sich einmal etwas ganz besonderes leisten oder vielleicht jemandem schenken...

 

Etwas, das mann nicht erwartet und auch nicht einfach so bekommt....

 

Wieso nicht ein Wochenende ja vielleicht eine Woche mit Bergführer...

 

Sie bekommen einen nicht ganz alltäglichen Geschenkgutschein zugestellt...

   

Der Bergführer holt Sie vor der Haustüre mit seinem Bus inkl. dem nötigen Technischen Material  ab und schon sind sie unterwegs...

 

"sorgenlos mit wolkenlos.ch"

_____________________________________________________________________________________

 

  

 

 

Piz. Surgonda 3160m, Piz Palü 3901m

26. bis 27. März 2021
Am ersten Tag werden wir die Tourenraily Julierpass 2200m-Piz Surgonda 3196m-Julierpass 2200m bestreiten und anschliessend mit der Berbahn gemütlich zur Daivolezza 2973m hochfahren wo ein sehr schönes Nachtquartier auf uns wartet.

Am zweiten Tag geht es in gemütlichem Tempo über den Pers-Gletscher zum Ostsattel des Palü zum Skidepot. Mit Steigeisen an den Füssen geht es über den Ostsattel zum Ost-Gipfel 3882m und falls möglich weiter zum Hauptgipfel 3901m. Wieder beim Skidepot wartet eine Superabfahrt auf uns bis wir schlussendlich in Morteratsch bei Kaffee und Kuchen einen letzten Blick auf unsere schöne Tour geniessen können.

Anmeldungen werden nicht dem Wetter sondern dem Eingang nach berücksichtigt.

Sie müssen sich keine Sorgen machen wir sind zwei Tage unterwegs und sollte der Palü nicht möglich sein fällt uns schon was anderes ein das Sie begeistern wird, das garantieren wir!

Anforderung

Technisch:

Sicheres Steigeisengehen sowie Abfahrt in jedem Schnee, wenn's sein muss in der Spur des Bergführers.

Kondition:

4h Aufstieg in gemütlichem Tempo.

Treffpunkt
Wir fahren gemeinsam ab Bhf. Wädi 06.15/ P wolkenlos 6.00
Für OV Reisende besteht die Möglichkeit bei wolkenlos.ch die Halbpension am Abend vor der Tour zu geniessen und sie können am ersten Tag im Reisebus des Bergführers mitreisen.

Unterkunft
Hotel Diavolezza 

Dauer
2 Tage max. 4 bis 8, (Palü je nach Verhältnissen  2 bis 4) Teilnehmer pro Bergführer.

Kosten
Fr. 530.— inkl. Organisation, Führung, Betreuung, Halbpension, Bergführer und dessen Aufwand

Nicht inbegriffen
Reisekosten Fr. 40.-- ab Wädi, Bahnkosten ca. Fr.25.--, Getränke.

Leitung
wolkenlos.ch Bergführer Schroth Emanuel / Matthias Gamma    

Die Tour wird nur bei sicheren Wetterverhältnissen durchgeführt. Ansonsten wird eine Alternativtour durchgeführt.
Wir sind 2 Tage unterwegs.

Weitere Infos und Anmeldung 

 

 

_______________________________________________________________

 

 

 

 

 

Vom Jungfaujoch ins Lötschental mit der Ebni Fluh und Übernachtung in der Hollandiahütte.


23. bis 24. April 2021 2 Tg. 4. bis 7 Gäste pro BF

  4 Plätze frei.  

1 Tag
Wir starten die Rundtour im Jungfaujoch, fahren durch eine imposante Gletscherwelt zum Anfellplatz vom Jungfraujoch zum Jungfraufirn, nach einem gemütlichen Aufstieg von ca. 2, 5 h sind wir auf unserer Skitour vom Jungfraujoch ins Lötschental am Louwitor und falls es die Zeit zulässt steigen wir noch zum Louwihorn.

Eine fantastische Abfahrt von 900 hm wartet auf uns.
Sollte das Louwitor nicht möglich sein, fahren wir über den impossanten Jungfraufirn auf den Konkordiaplatz worauf es wieder mit Fellen an den Ski in ca. 3 h zu unserem Nachtlager der Hollandiahütte weitergeht.

2 Tag 
Mit den ersten Sonnenstrahlen sind wir ca. 3h bis 4h mit leichtem Gepäck unterwegs Richtung Äbeni Fluh 3962m und was jetzt kommt ist auf dieser 2 Tägigen Rundtour vom Jungfraujoch ins Lötschental umwerfend.
Von fast 4000m hinunter zur Hollandiahütte zur grossen Röstipfanne mit Spiegelei und Speck und nach dem Mittagessen im feinsten frisch angeschmolzenen Nachmittags -  Sulz nach Blatten auf 1500m in den Frühling, das sind 2500m Abfahrt, die werden Sie nicht mehr vergessen :-)! 

 

Anmeldungen werden dem Eingang nach berücksichtigt!

Anforderung

Technisch:

Bereitschaft neues zu lernen sowie Abfahrt in jedem Schnee mit 2 -Tagesrucksack, wenn's schwierig wird in  der Spur des Bergführers :-)

Kondition:
4h Aufstieg in gemütlichem Tempo.

Treffpunkt
Wir fahren gemeinsam ab P wolkenlos 05.00, für Öv Reisende besteht die Möglichkeit, von Freitag auf Samstag bei wolkenlos.ch zu übernachten (Fr. 65.-- HP) oder Treffpunkt Interlaken Ost Bhf. 06.30 

Unterkunft
Hollandiahütte 

Dauer
2 Tage 4 bis max. 7 Teilnehmer pro Bergführer.

Kosten
Fr. 480.— inkl. Organisation, Führung, Einzelgast - bezogene - Betreuung, Halbpension, Bergführer und dessen Aufwand.

Nicht inbegriffen
Reise ab Wädi mit Kleinbus Fr. 45.-- /  Bahnkosten ab Interlaken Ost, Jungfraujoch, Blatten nach Interlaken Ost ca. Fr. 80.-- mit Halbtax.

Leitung
BF Emanuel Schroth /BF Matthias 

 

Weitere Infos und Anmeldung

 

 

_______________________________________________________________

 

 

 

Hochtourentage mit dem Ziel "Das Finsterarhorn 4274m mit Ski und Abfahrt ins Wallis""

26. bis 30. April 2021, 5 Tage, 2 Gäste pro Bergführer 

Geplanter Tourenablauf

1 Tag
P wolkenlos.ch 08.00 Uhr. Wir fahren mit usnerem Reisebus nach Interlacken - Ost und von da mit der Bahn zum Joch, geniessen bei einem Kaffee die Aussicht und schon sind wir unterwegs zu unserem ersten Nachtquartier der Mönchsjochhütte. Nach bezug der Unterkunft und einer Ruhepause (3500m) gehts nach draussen und wir festigen die Rettunstechnick Winter.

2 Tag
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir im ersten Morgengrauen Richtung Ewigschneefeld hinunter auf eine Höhe von 3300m, jetzt heisst es die Felle montieren und es geht aufwärts richtung Gross und Hinter Fiescherhorn, ja am Schluss müssen wir die Ski noch auf die Rucksäcke aufbinden sonst werden wir nicht hochkommen. Nachdem wir die Gipfelrundsicht genossen haben, wartet eine sehr spannende Abfahrt über den Walliser Fiescherfirn auf uns. Ein kurzer Aufstieg bringt uns zu unserem Zuhause, der Finsterarhornhütte.

3 Tag
Mit der ersten Morgendämmerung sind wir unterwegs zu unserem grossen Ziel, dem Finsterarhorn, dem höchsten Berg der Berneralpen. in 4 bis 5h geht es über steile Gletscherflanken hinauf zum legendären Hugisattel wo wir unsere Ski zurücklassen. Anschliessend werden wir mit den Steigeisen über den NO- Grat in 2 bis 2 1/2h auf den Gipfel steigen. Nachdem wir uns sattgesehen haben geht es wieder zurück zu den Skiern und nach einer rassigen Abfahrt können wir den Tag auf der Veranda der Finsterarhornhütte an uns vorbei ziehen lassen.

4 Tag
Sobald der Tag erwacht sind wir wieder unterwegs. Wir verlassen die Finsterarhornhütte und fahren über den Fieschergletscher auf eine Höhe von 2900m hinunter, wir erstellen ein Materialdepot, ziehen die Felle auf und steigen unserem nächsten Gipfel, dem Gross Wannenhorn entgegen. Wer diese Abfahrt noch nicht kennt, darf sich jetzt schon freuen, es ist eine wunderbare Angelegenheit. Nach einem erneuten Anstieg von ca. 3h erreichen wir die Oberarjochhütte welche an den Felsen des Oberaarhorns auf 3256m klebt.

5 Tag
Leider bricht mit den ersten Sonnenstrahlen auch schon unser letzter Tourentag an. Nach einer kurzen Abfahrt über den Studergletscher wartet ein Aufstieg von 500 hm auf uns und schon stehen wir auf dem Gipfel des Vorder Galmihorns. Von jetzt an geht es nur noch abwärts und zwar durch das Bächital nach Reckingen auf 1400m, 1600hm Abfahrt über hoffentlich feinen Sulz nach 500 hm Aufstieg, das lässt jedes Tourenfahrerherz höher schlagen! 


Anmeldungen werden dem Eingang nach berücksichtigt!!

Treffpunkt      
P wolkenlos.ch 08.00 Uhr.


Unterkunft
    
Mönchsjochhütte, Finsterarhornhütte, Oberarjochhütte.


Dauer
             
5 Tage 2 Gäste pro Bergführer.


Anforderungen

Technisch:

Sicheres Steigeisengehen sowie sicheres Fahren im Hochgebirge.

Kondition:

6h Aufstieg in gemütlichem Tempo mit Rucksack.

Kosten      
Fr. 2600.— inkl. Organisation, Ausbildung, Beratung, Führung, Betreuung, Halbpension, Bergführer und seine Spesen.

Ausrüstung
Wir werden Ihnen auf Anfrage oder Anmeldung eine Anmeldungsbestätigung sowie Materialliste zukommen lassen. Sollte Ihnen Ausrüstungsgegenstände fehlen, können Sie bei uns mieten.
Wir werden Ihnen das Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen und wieder zurücknehmen.

Noch Fragen
Wir sind für Fragen unter +41 79 689 88 70 oder +41 44 781 34 16 sowie per Email erreichbar und geben gerne Auskunft.


Nicht inbegriffen
Reisekosten, Persönliche Getränke und Lunch.


Leitung
BF wolkenlos.ch
     

Weitere Infos und Anmeldung 

 

_____________________________________________________________