Vrenelis Gärtli, der Glärnisch.

30. Juni bis 01. Juli 2018 2 Tg. 4 bis 6 Gäste pro BF.


Ein Berg den man fast jeden Tag sieht muss einmal bestiegen werden, so weiss man auch wie es da oben auf dem Vrenelisgärtli aussieht.

 

Da oben sieht es zum Teil wild aus  aber unter Anleitung eines Bergführers in einer Gruppe mit max. 6 Gästen die wir am ersten Tag nach dem Zustieg zur Hütte und einer Mittagspause ausbilden ist dieser Berg mit etwas gutem Willen, einem vernünftigen Tempo und der Bereitschaft neues zu lernen machbar.

Der Glärnisch ist eine sehr schöne Bergtour mit allen Elementen der grossen Hochtouren wie Hüttenzustieg, Hüttenübernachtung, sehr schöner Zustieg zum Gletscher, Anseilen und mit Steigeisen über den Gletscher zum Felsriegel, über einen eindrücklichen Klettersteig und leichter Kletterei zum Gipfel, dem Vrenelisgärtli.

Nach dem wir den Rundblick vom Gipfel genossen haben wartet der Abstieg vom Vrenelisgärtli direkt zur Hüttenbratwurst. Anschliessend an die Jause verabschieden wir uns vom Hüttenteam und steigen in ca. 1h ins Tal zur Chäsalp wo unsere Velos warten.
Jetzt kommt noch das beste an der Geschichte, eine Abfahrt mit dem Bike zurück zum Klöntalersee.

 

Falls die Möglichkeit aufgrund der Gruppenzusammensetzung besteht (mindestens 3 Gäste) können Sie auf Wunsch eine selbständige Seilschaft (Ausbildungstour) unter Aufsicht des Bergführers bilden.

Treffpunkt.

07.00 P wolkenlos.ch 07.15 Bhf Wädenswil für ÖV Reisende.

 

Anforderungen


Kondition

für leichten Aufstieg von 3h bis 4h pro Tag.

Technisch
Es braucht keine technischen Kenntnisse, wir werden nach dem Hüttenzustieg am Nachmittag eine Einführung in die nötige Seiltechnik geniessen und lernen unterwegs.
Freude an den Bergen und die Bereitschaft Neues zu lernen müssen Sie mitbringen den nur mit ein bisschen Hochgucken kommt man da nicht hoch :-).

Kosten
Fr. 470.— inkl. Organisation, Ausbildung, Führung, Betreuung, Halbpension, Fahrradtransport, Gruppenmaterial, Bergführer und seine Spesen.

Ausrüstung
Klettergurt, Abseilgerät, Reepschnur, Karabiner / Steigeisen / Pickel /Helm, Mountenbike, Hüttenschlafsack,  wird gegen Miete zum Treffpunkt gebracht /zurückgenommen.

Nicht inbegriffen

Reisekosten Fr. 30.-- ab Wädenswil retour, Technisches Material Fr.30.--, Hüttenschlafsack Fr. 15.-- (kaufen Fr. 65.--), Mountenbikemiete Fr. 30.--, Tagesgetränke /Lunch.

Leitung 
Bergführer Emanuel Schroth, wolkenlos.ch 

 

Sie möchten gerne auf den Glärnisch hinaufsteigen, sind sich aber nicht sicher ob Sie das schaffen?

Rufen Sie an.

Wir werden Ihnen kompetent Antwort geben den wir wissen was es neben einer "Fachkompetenten Einzelgastbezogenen Führung" sonst noch braucht um dieses Ziel zu erreichen.

 

Anmeldung und weitere Infos

_______________________________________________________________

 

 

 

Der erste 4000er, das Allalinhorn 4027m, wieso nicht?

04. bis 05. August 2018

Wir besteigen das als "leicht" bezeichnete Allalinhorn 4027m im Saastal und geniessen den imposanten Rundblick.

Unterkunft 
Schönes Hotel im Saastal.

Dauer
2 Tage / 3 bis 6 Gäste pro Bergführer.

Treffpunkt
Wird bekanntgegeben.

Kosten
Fr. 560.— inkl. Organisation, Führung, Betreuung, Marschtee, Halbpension.

Exklusiv
Tagesgetränke, Bergbahn Mittelallalin.
Anreise mit gemütlichem Reisebus ab Wädenswil nach Saas Fee /Wädenswil Fr. 45.--.

Anforderung
Sie brauchen keine technischen Kenntnisse aber Freude etwas Neues zu lernen sowie eine durchschnittliche Grundkondition. 
Da wir diese Reise in 2 Tagen durchführen und im Tal übernachten können Sie die Tour auch wirklich geniessen.

Material
Wir bringen Ihnen das technische Material auf Anfrage gegen Miete zum Treffpunkt.
Sie sind aktuell ausgerüstet.

Sind Sie nicht sicher ob Sie sich das zutrauen sollen oder nicht?
Rufen Sie uns an, wir geben Ihnen gerne Auskunft und Sie können fundiert entscheiden.

Leitung
Emanuel Schroth Bergführer

Anmeldung und weitere Infos

 

__________________________________________________________

 

 

 

 

 

Mönch und Jungfrau, zwei sehr imposante Gipfel der Berner Alpen


06. bis 07. August 2018, 2 Tage /2 Gäste pro BF

17. bis 18. Oktober 2018, 2 Tage /2 Gäste pro BF


Wir fahren mit der ersten Zahnradbahn um 07. 28 Uhr ab Grindelwald - Grund zum Jungfraujoch (3454 m), dem höchst gelegenen Bahnhof Europas.

Einmalig sind die Ausblicke zur Eiger Nordwand und zum Eismeer aus den Haltestellen in den Galerien. 
Am Jungfraujoch können wir das gewaltigste Gletscherplateau Europas erleben: Jungfraufirn, Konkordiaplatz und Aletschgletscher stehen vor uns.

Nach einem halbstündigen Fussmarsch sind wir am Einstieg zum Südgrat des Mönch, wo wir uns anseilen die Steigeisen anziehen und schon sind wir unterwegs zu unserem ersten Gipfel, dem Mönch auf 4099m.
Nach gut 3h gehen und Kletterei im 3 ten Grad sowie dem passieren der eindrücklichen Gipfelflanke stehen wir zuoberst und geniessen die hoffentlich freie Rundsicht in den Alpenbogen.

Bei Anmeldung uns bekannter Tourengänger und der entsprechenden Voraussetzung wie technisches Können /Kondition und Rahmenbedingungen wird mit einem Gast die Überschreitung des Mönch ins Auge gefasst.

Mit der nötigen Vorsicht geht es der Aufstiegsroute entlang in 1 1/2 bis 2 h zurück zum Einstieg am Gletscher und in einer halben Stunde Fussmarsch zu unserem Nachtlager der Mönchsjochhütte auf 3650m.

Am zweiten Tag starten wir je nach Verhältnissen lange bevor die Sonne am Horizont erscheint und gehen über den Gletscher in gut einer Stunde zum Einstieg am Felsriegel der uns schlussendlich über Fels und Firn zum Rottalsattel führen wird.
Es ist eindrücklich wie am Horizont der Tag erwacht und wir gehen nach einer kurzen Frühstückspause weiter über den Rottalsattel immer höher bis wir am Gipfel der Jungfrau auf einer Höhe von 4158m erneut über die faszinierende Rundsicht staunen können.

Der Abstieg erfolgt wenn möglich direkt über den Gletscher zum Jungfraujoch, wo wir ein letztes Mal die einmalige Gletscherwelt auf uns wirken lassen bevor es mit der Bahn um ca. 16.00 Uhr wieder hinunter ins Tal geht.

Unterkunft 
Mönchsjochhütte.

Dauer
2 Tage /2 Teilnehmer pro Bergführer.

Kosten
Fr. 990.— inkl. Organisation, Führung, Betreuung, Halbpension, Bergführer.

Nicht inbegriffen.
Anreise ab Wädenswil retour Fr. 45.--, Bergbahn, Mietmaterial, Tagesgetränke,  Getränke des BF.

Anforderung
Hochtourenerfahrung, Trittsicherheit, Gute Kondition und Klettererfahrung mit Bergschuhen im 3ten Grad.

Leitung 
Erste Gruppe BF Emanuel Schroth, BF wolkenlos.ch  

Anmeldung und weitere Infos

 

 

  

 

_______________________________________________________________